Geisterdorf
Courbefy


Ein Lost Place in Frankreich.
Wirklich spannend für
Urban Explorer.


Quelle tragédie!!! Irgendwo im ländlichen Nirgendwo Frankreichs fand ich das Geisterdorf Courbefy. Ich hörte schon vor einiger Zeit von diesem Ort, der 2008 von seinen wenigen Bewohnern aufgegeben wurde und seither verwaist ist. Aber der Reihe nach. Zunächst einmal reichen die Anfänge dieses schönen Fleckens Erde bis ins Mittelalter zurück. Einst soll ganz in der Nähe eine Burg gewesen sein, die aber im Rahmen einer Strafaktion niedergerissen wurde. Während der französischen Revolution erlange Courbefy seine Eigenständigkeit.

Viele Menschen haben hier noch nie gelebt. Dazu ist der Ort einfach zu abseits gelegen. Fünfzehn Häuser, eine historische Kirche, mehrere Brunnen, die verschiedenen Quellen nach, heilig sein sollen (… auch wenn niemand daraus trinken will). Ein Tennisplatz und ein kleines Schwimmbad. Letzteres entstand, weil ein Immobilienmakler versucht hatte, hier ein kleines Feriendomizil einzurichten. Einige Schilder, die in der Gegend herumliegen zeugen noch von diesem Ansinnen und letztlich vom Scheitern. 2012 erlangte das Dorf weltweite Aufmerksamkeit. Wenn man etwas googelt findet man Zeitungsberichte in französischen, deutschen und englischen Zeitungen. Seinerzeit wurde nämlich das komplette Dorf an einen Investor aus Korea verkauft. Alle schöpften Hoffnung, dass es nun endlich wieder bergauf geht bzw. Courbefy neues Leben eingehaucht wird. Daraus wurde nichts. Einige Jahre später – vor Ort sah es noch immer so aus wie zuvor – begann die koreanische Polizei den Geschäftsmann zu suchen. Inzwischen ist klar, dass er verstorben ist. Und Courbefy? Nichts. Das Dorf schlummert. Wie es weitergeht? Das ist offen.


Lost Place - Geisterstadt Courbefy

urban exploring


Ach ja: Etwas Leben gab es zuletzt in Courbefy, weil eine Gruppe Künster das Dorf besetzen – jedenfalls die am Rand und etwas abseits gelegenen Häuser. Es sollte ein Protest sein. Die Gemeinde ließ die Künstler wieder vertreiben und es kehrte die bisherige Ruhe wieder ein. Siehe dazu auch die beiliegenden Zeitungsartikel.

HOME | AUTOR | IMPRESSUM | SPEZIAL