Heilstätten Beelitz


Eine spannender Ort für Urban Explorer
und ein absoluter Klassiker für Fotografen.
Lost Place in Deutschland.


Die Heilstätten Beelitz, die zwischen 1898 und 1930 von der Landesversicherungsanstalt Berlin errichtet wurden, waren seiner- zeit einer der größten Krankenhauskomplexe im Umland von Berlin. Das heute denkmalgeschützte Ensemble umfasst insgesamt 60 Gebäude und vereint eine Gesamtfläche von 200 Hektar. Letztlich sind die Heilstätten Beelitz in folgende Bereiche zu unterteilen:

- Nördlich der Bahnlinie, die den Ort durchquert, entstanden die Lungenheilstätten.
- Südlich der Bahnlinie entstanden Sanatorien zur Behandlung nicht ansteckender Krankheiten.

Obendrein gab es noch eine Trennung nach Geschlechtern. Männer und Frauen wurden für die Zeit selbstverständlich in unterschiedlichen Gebäuden untergebracht. Insofern entstanden westlich der den Ort kreuzenden Landstraße die Frauen- und östlich der Landstraße die Männer-Heilstätten angesiedelt. Kompliziert? Eigentlich doch nicht:

- Im Norden gab es die Lungenheilstätten.
- Im Süden siedelte man die Heilstätten für ansteckende Krankheiten an.
- Jeweils im Westen gab es Unterkünfte für Frauen und im Osten die der Männer.

Putzig ist, dass die West-/Ost-Unterteilung auch bei den Betriebs- und Versorgungsstätten angewendet wurden. Naja … Geschlechtertrennung wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts restriktiv umgesetzt. Die Heilstätten Beelitz wurden in verschiedenen Bauphasen errichtet. Die ersten Bauten entstanden zwischen 1898 und 1902. Die Kapazität belief sich seinerzeit auf insgesamt 600 Patientenbetten. Zwischen 1908 und 1910 folgte ein Ausbau, der die Kapazität auf 1.200 Betten erhöhte. Last but not least folgte zwischen 1926 und 1930 der dritte Ausbau.


Heilstätten Beelitz - Bereiche, die ich bisher erkundete

Ich besuchte die Heilstätten wiederholt und sah mir verschiedene Bereiche dieser riesigen Anlage an. Insofern findest Du hier auch sehr alte Bilder (mit entsprechender Qualität). Ich bitte dies zu entschuldigen. Da das Gelände heute gesperrt ist, kann ich Dir keine aktuellen Aufnahmen präsentieren.


    • Urban Exploring - Lost Places - Heilstätte Beelitz - Männersanatorium - Deutschland

      Sanatorium für Männer

    • Urban Exploring - Heilstätten Beelitz - Sanatorium für Frauen  - Deutschland

      Sanatorium für Frauen

    • Urban Exploring - Lost Places - Heilstätte Beelitz - Männersanatorium - Deutschland

      Badehaus für Männer

    • Turnhalle für Männer

    • Urban Exploring - Lost Places - Heilstätten Beelitz - Lungenklinik - Deutschland

      Lungenklinik der Heilstätte


Während der beiden Weltkriege dienten die Heilstätten Beelitz als Lazarett und Sanatorium für erkrankte bzw. verwundete Frontsoldaten. Ich gehe einmal davon aus, dass „braune Kreise“ gern darüber berichten, dass auch der Gefreite Adolf Hitler sich hier zeitweise aufhielt. Nach Ende des Zweiten Weltkrieg, die die Heilstätten Beelitz schwer in Mitleidenschaft zogen, wurde das gesamte Gelände von der Roten Armee übernommen. Bis 1994 dienten die Heilstätten als Militärhospital der GSSD - also der russischen Armee, die in der DDR stationiert war.

Seither erlebten die verschiedenen Gebäude der Heilstätten Beelitz eine sehr wechselvolle Geschichte. Einige von Ihnen wurden restauriert, damit dort eine neurologische Rehabilitationsklinik einziehen konnte. Weitere Fachkrankenhäuser folgten. Ein weiterer Teil der Gebäude wurden vom Eigentümer geschützt. Dazu gehört unter anderem das Sanatorium für Männer (zur Erinnerung: nördlich der Bahnlinie, östlich der Landstraße). Im Gegensatz dazu wurden die Chirurgie und das Sanatorium für Frauen dem Verfall preisgegeben. Leider.



Spannende Links!


Zwei Links, die für Dich auch interessant sein könnten:

Dokumentation "100 Jahre Beelitz" aus dem Jahr 2002
Wikipedia | Information zur Location



Sehenswert!


Bei Youtube fand ich eine sehenswerten Dokumentation
über die Heilstätten Beelitz.

HOME | AUTOR | IMPRESSUM | SPEZIAL