Löwe-Adler-Kaserne


Eine ehemalige Kaserne
der russischen Truppen in der DDR.
Ein spannender Lost Place in Deutschland.


Die Löwe-Adler-Kaserne liegt nahe Berlin und nur einen Steinwurf vom ehemaligen Olympischen Dorf entfernt. Die riesige Kaserne wurde von der deutschen Wehrmacht in den Jahren 1935 bis 1936 errichtet. Nimmt man es ganz genau, so handelt es sich eigentlich um zwei (direkt aneinandergrenzende) Kasernen. Eine von ihnen beherbergte ein Infanterie-Lehrregiment und die andere Kaserne diente einer "bespannten Einheit" als Unterkunft. Namensgeber sind zwei große Tierskulpturen am Haupteingang der Kaserne. Leider erfuhr ich erst später davon, so dass ich Dir hier von den Figuren keine Aufnahme zeigen kann.

Da die Löwe-Adler-Kaserne nicht nur an das Olympische Dorf anschließt, sondern insbesondere an einen riesigen Truppenübungsplatz nebst Militärflugfeld, diente das gesamte Areal vor und zu Beginn des Zweiten Weltkriegs künftigen Kampftruppen der Wehrmacht als Übungsgelände. Später, als gegen Ende des Weltkriegs die russische Armee die Region überrannte, verleibte sie sich den kompletten Komplex ein und nutze ihn einerseits (auch) als Militärflugfeld und brachte hier natürlich später (bis zur Wende) eigene Truppen unter.

Nach der Wende gab es Überlegungen, ob die Bundeswehr die Kaserne übernehmen soll(t)e. Wegen hoher Bodenbelastungen wurde davon abgesehen. Seither steht das Gelände leer. Im Jahr 2000 begannen Renaturierungsmaßnahmen. Leider kann ich Dir heute nicht sagen, wie weit diese vorangeschritten sind.


Lost Place - Löwe-Adler-Kaserne

Urban Exploring


Wissenswertes!

Roter Stern über Deutschland. Bei Youtube fand ich eine sehenswerten, dreiteilige Dokumentation. Selbst als einigermaßen Informierte sah ich mir die Sendungen mit großem Interesse an. Ich kann Sie Dir nur empfehlen.