Freizeitparks


Zuviel Freizeit kann dazu führen,
dass die Menschen in Zukunft dazu übergehen,
das zu tun, was sie schon immer gern getan haben,
nämlich sich gegenseitig umzubringen.

Unbekannter
Autor


„Unter einem Freizeitpark versteht man alle für die Allgemeinheit geschaffenen Angebote von mehreren künstlichen oder natürlichen Freizeitelementen, die in abgegrenzten Flächen oder Räumen, zu einer verwaltungs- und vermarktungsrechtlich organisatorischen Einheit zusammengefasst sind und den Menschen bei der Gestaltung und Verbringung ihrer individuellen Freizeit aktives Handeln und Empfinden abfordern.“ – Dominik Rossmann: Freizeitparks und strategisches Marketing, 2013, S. 126

Jaaaaaa, genau. Besser hätte ich es nicht sagen können und jetzt sind wir obendrein alle richtig schlau. In dieser Sektion geht es um Freizeitparks, allerdings nicht diejenigen, die man der Liste der beliebtesten Freizeitparks der Welt entnehmen kann, sondern um solche, die vor langer Zeit in einen Schlummerschlaf verfielen. Lost Places. Zugegeben, Freizeitparks muss man unter Ihnen etwas suchen. Aber es gibt sie. Mein persönliches Highlight ist übrigens der Spreepark, der zur Zeit allerdings wieder kommerzialisiert wird. Letzteres war abzusehen, finde ich aber nicht so schön. Mir hat der wilde Spreepark besser gefallen.


Urban Exploring - Freizeitparks